Out of Friedenau – die Schreibstube unterwegs

Das Berliner Technikmuseum wird 30 – und alle feiern mit!

Am Sonntag, 25. August 2013, begeht das Deutsche Technikmuseum in Berlin (Trebbiner Straße, Nähe U-Möckernbrücke bzw. U-Gleisdreieck) seinen 30. Geburtstag: mit einem großen Sommerfest bei freiem Eintritt.

Es gibt eine ganze Reihe von Aktionen – hier als Vorgeschmack ein kleiner Blick in den Kalender: Veranstaltungen am 25.08.

Das Technikmuseum ist eines meiner Berliner Lieblingsmuseen. Dafür gibt es viele Gründe: Beispielsweise bietet es für jeden, der ein paar Stunden Zeit mitbringt, einen Gesamtüberblick über alles, was mit Technik zu tun hat: Verkehr (Fahrrad, Auto, Eisenbahn, Schiffe, Flugzeuge), Unterhaltungstechnologie (Photographie, Rundfunk, Fernsehen – das kleine Fernsehstudio ist wirklich toll!), industrielle Fertigung, Haushalts- und Bürotechnik und so weiter und so weiter. Wenn man wenig Zeit hat, kann man sich gut auf einen Bereich konzentrieren. Meine besondere Liebe gehört der Schifffahrtsabteilung, die im Neubau untergebracht ist. 

Im Museumspark gibt es den Teich, auf dem am Sonntag wieder sehenswerte Modellschiffe herumkurven sollen, und natürlich die Windmühlen – so eine Führung ist richtig toll! Zusätzlich werden ein paar Überrraschungen in Aussicht gestellt, und das „Spectrum“, eine Art High-Tech-Physiksaal für technische Experimente, wurde gerade aufwändig modernisiert, heißt jetzt „Science Center Spectrum“ und wartet wieder auf Besucher. Ich bin gespannt!

Unser Berliner Technikmuseum ist immer noch eine Art Geheimtipp, auch für Touristen: ein Paradies für Technikbegeisterte und wissbegierige Kinder jeden Alters (zwischen 5 und 95), die hier jede Menge Spaß haben und so ganz nebenbei auch noch ihr Wissen erweitern können.

Hier der Link zum Museum

Na, dann: FF – viel Vergnügen!




Die Schreibstube unterwegs

Ich bin ein großer Fan des Bauhaus-Archivs in Berlin. Das originelle Gebäude wurde von Walter Gropius entworfen, das Archiv beherbergt eine der größten Sammlungen zum Thema Bauhaus. Im Museum geht es vor allem um die vielfältigen Einflüsse der Bauhaus-Schule auf die Gestaltung der Alltagskultur, letztlich um das Design der Klassischen Moderne. Es gibt wechselnde Sonderausstellungen und Veranstaltungen, dazu ein Café und einen schönen Innenhof, wo man prima sitzen und rumtrödeln kann. Das alles nur ein paar Haltestellen entfernt vom Potsdamer Platz, vom Tiergarten und von der Gedächtniskirche.

Am Dienstag, 13. August 2013 um 20:00 Uhr findet hier ein Jazz-Abend statt. Der Eintritt ist frei. Ich freu mich drauf!

Hier der Link zum Bauhaus Archiv Berlin


Out of Friedenau – die Schreibstube unterwegs

Für Berlinerinnen, Berliner und ihre Gäste: der heißeste Tipp, seit es Philharmoniker gibt. Endlich wieder Lunchkonzerte im Foyer der Berliner Philharmonie, und zwar jeden Dienstag, immer um 13:00 Uhr – immer kostenlos. Für die Mittagspause, für den angenehmen Unterbruch zwischen Stadtrundfahrt und Museum. Und natürlich für alle, die sonst nicht in die Philharmonie kommen. Wir empfehlen, spätestens gegen 12:00 Uhr einzutreffen, da die Besucherzahl aus Sicherheitsgründen limitiert ist.
Zu den durchweg hochklassigen Kammerkonzerten gibt’s lecker was zu essen (Lunch!) und was zu trinken. Ein Besuch lohnt sich, schon allein, um mal das wunderschöne Foyer der Philharmonie im musikalischen Einsatz zu genießen: Tolle Stimmung und ein echtes Erlebnis! Hingehen und genießen …

Hier der Link: http://www.berliner-philharmoniker.de/konzerte/lunchkonzerte

Kulturtipps für Berlin

Die internationale Kunstszene trifft sich vom 11.-16. September in Berlin zur BERLIN ART WEEK, und im Rahmen dieser Kunstwoche gibt es auch wieder die PREVIEW BERLIN ART FAIR, eine Kunstmesse mit Werken aus Berliner Galerien, von Berliner Künstlern und in Zusammenarbeit mit Hochschulen, wo bildende Künstler aller Richtungen ihre Werke präsentieren.

Alle, die sich für die äußerst lebendige Berliner Kunstszene interessieren, können hier vom 13. bis 16. September die Werke etablierter Künstler und hoffnungsvoller Newcomer betrachten, Entdeckungen machen und Kunst erwerben.

Zur Eröffnung am Donnerstag, 13. September, ist von 18 bis 22 Uhr der Eintritt frei!

Ort: Hangar 2 – Flughafen Berlin-Tempelhof
Columbiadamm 10
12101 Berlin

Link zu PREVIEW BERLIN