Berlinale-Krümel

Ciao, Berlinale 2012!
18 Filme, 8 Empfänge (morgens, nachmittags, abends), 3 Panels  bzw. Podiumsgespräche, anderthalb freie Tage.
Und was noch viel wichtiger ist: Ich habe viele liebe Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen wiedergetroffen. Mit einigen bin ich essen gegangen oder einfach mal umme Ecke uffn Kaffe – und hab dafür einen Film sausen lassen. Das hätte ich vor zwanzig Jahren niemals getan!
Also ein ganz gemütliches Festival … so kann’s weitergehen: Willkommen, Berlinale 2013!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.