Kulturtipps für Berlin

Hoch spannend!

Im „Operationsgebiet“: Die Stasi im Westen – Zeitzeugengespräch und Film

Ein Abend über die Arbeit der Stasi in der Bundesrepublik und West-Berlin – die so genannte Auslandsspionage, die von der Hauptverwaltung Aufklärung (HV A) geleitet wurde. Es ging oft um Wirtschaftsspionage und um die Beobachtung von öffentlichen Einrichtungen und Regierungsbehörden. Als „Kundschafter des Friedens“, wie sich die Agenten selbst bezeichneten fungierten auch Bundesbürger bzw. Bundesbürgerinnen, von der Bundestagssekretärin, die auf einen so genannten „Romeo“ hereinfiel bis zu abenteuerlustigen Behördenmitarbeitern und politischen Beamten. 

Ort und Zeit:
Dienstag, 25.09.2012, BStU, Zimmerstraße 90, 10117 Berlin
Eintritt kostenlos!


Hier geht’s zum Programm:
inkl. Stasi-Lehrfilm und Diskussion mit Ex-Spionen und Betroffenen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.